Links

Letztes Feedback

Meta





 

Unter Gottes Schutz

Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt,
der spricht zu dem HERRN: / Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe.
Denn er errettet dich vom Strick des Jägers und von der verderblichen Pest.Er wird dich mit seinen Fittichen decken, / und Zuflucht wirst du haben unter seinen Flügeln. Seine Wahrheit ist Schirm und Schild,
dass du nicht erschrecken musst vor dem Grauen der Nacht, vor den Pfeilen, die des Tages fliegen,
vor der Pest, die im Finstern schleicht, vor der Seuche, die am Mittag Verderben bringt.
Wenn auch tausend fallen zu deiner Seite / und zehntausend zu deiner Rechten, so wird es doch dich nicht treffen.
Ja, du wirst es mit eigenen Augen sehen und schauen, wie den Gottlosen vergolten wird.
Denn der HERR ist deine Zuversicht, der Höchste ist deine Zuflucht.
Es wird dir kein Übel begegnen, und keine Plage wird sich deinem Hause nahen.
Denn er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen,
dass sie dich auf den Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest.
Über Löwen und Ottern wirst du gehen und junge Löwen und Drachen niedertreten.

»Er liebt mich, darum will ich ihn erretten; er kennt meinen Namen, darum will ich ihn schützen.
Er ruft mich an, darum will ich ihn erhören; / ich bin bei ihm in der Not, ich will ihn herausreißen und zu Ehren bringen.

Ich will ihn sättigen mit langem Leben und will ihm zeigen mein Heil.«

Was sind deine Erfahrungen mit Gott?
Wo ist Gott dir Zuversicht und Schutz?
Gott sei bei dir die kommende Woche, es segne dich mein Vater!

26.10.14 18:21

Letzte Einträge: Tja jetzt dann eben Wordpress

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Julie / Website (26.10.14 18:38)
Hi Du.
Ich erlebe Gott jeden Tag auf ein neues! Überall und bei allem was ich tue ist er bei mir, zeigt mir seine Liebe und Gnade.
Zwei mal schon hat er mich bei Autounfällen bewahrt und außerdem habe ich so gut wie täglich Gebetserhörungen! Es war die beste Entscheidung mein Leben in seine Hände zu legen!;-)

Liebe Grüße,
JULIE


schepper / Website (27.10.14 15:01)
Ich kann nicht mehr zählen wie oft mich Gott geführt hat,- selbst wenn ich das in dem Moment nicht dachte, wie oft er mir Ruhe geschenkt hat wenn ich sie brauchte, Kraft wenn ich kraftlos war, Mut wenn ich mutlos war... wie oft er mich wieder auf seinen Weg geführt hat wenn ich auf dem einfachen Weg ging...
Er hat mich vor dem dunkelsten Weg bewahrt den ein Mensch eigenhändig gehen kann, nur dank ihm kann ich hier noch schreiben... Er allein gibt mir Sicherheit dank ihm kann ich Zuversichtlich nach vorne schaun auch wenn ich ne stressige Woche vor mir habe oder eine Aufgabe der ich nicht (allein) gewachsen bin...
und konkreter Schutz; auch ich kenne zu genüge Situationen "wenn's kanpp wurde" aber auch welche wo er eingegriffen hat; ein "beinahe" Unfall wo ich definitiv nicht verstand warum ich noch auf der Straße war...
In wieviel Arbeiten mir Sachen noch eingefallen sind nachdem ich darum bat kann ich nicht sagen- aber es waren viele...er ist für mich so vieles Mehr als "der liebe Gott"- auch wenn er das sicher auch ist... mir fällt das schwer das alles in Worte zu fassen

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen